Am 24. Oktober ist der Tag der Bibliotheken : Für uns Buchliebhaber die Gelegenheit, in der hauseigenen (und im Vergleich meist doch recht überschaubaren) Privatbibliothek zu stöbern und Bücher herauszusuchen, die sich – in welcher Form auch immer – mit der Bibliothek beschäftigen. In der Literatur ist diese ein Ort der unverhofften Entdeckungen, eine Schatzkammer, die zur Sinneserfahrung einlädt und sogar zum Tatort werden kann. Als Inspiration hier eine Auswahl unserer liebsten Werke und klugen Gedanken rund um dieses Thema – von A wie Austen bis W wie Woolf.

This text tries to combine the claims of Naturalism with the aesthetic categories beauty and ugliness. All the observations are based on the novella Maggie. A girl of the streets, written by the American author Stephen Crane. A brief theoretical introduction will be followed by a summary of the novella’s plot. I will then discuss whether or not it is possible to talk about beauty and ugliness in the specific case of the novella Maggie.

IMG_7727
by Lara Ehlis