Passend zur Frankfurter Buchmesse begeben wir uns (zumindest gedanklich) auf eine literarische Erkundungstour in den hohen Norden und präsentieren euch eine Auswahl an norwegischen Klassikern, Wiederentdeckungen und zeitgenössischen Romanen. Manche davon haben wir schon gelesen, andere stehen auf der Wunschliste oder liegen im Regal bereit und warten auf ihren Einsatz. Beim Lesen beginnt die Reise im Kopf – also auf zu einem Streifzug durch das diesjährige Gastland Norwegen!

Happy Pride Month!

Jedes Jahr im Juni zelebriert die LGBTQ Community sexuelle Diversität und protestiert gegen Diskriminierung, Ungleichheit und Gewalt. Seit den Stonewall-Unruhen im Jahr 1969 in Manhattan, New York, wird der Monat weltweit für Demonstrationen, Gedenkfeiern, Festivals, Partys und Paraden wie den Christopher Street Day genutzt, um auf die immer noch bestehenden Probleme unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen, aber auch, um soziale und politische Veränderungen zu feiern.

Aus diesem Grund möchten wir euch nun zum Ende des Pride Month unsere Buch- und Podcasttipps zum Thema LGBTQ vorstellen.

In der (Vor-)Weihnachtszeit wird es draußen schneller dunkel, es ist kalt und so richtig gemütlich wird es erst, wenn man es sich auf dem Sofa bequem macht. Was passt dazu besser, als ein gutes Buch, das schon länger gelesen werden möchte? Oder darf es vielleicht gleich eine ganze Buchreihe sein? Pünktlich zum ersten Advent haben wir einige Buchvorschläge weihnachtlicher und nicht-weihnachtlicher Art, mit denen ihr euch die Zeit verschönern könnt:

Halloween, das Fest der Geister und Gespenster, der Zombies und Vampire, lugt mit seinen langen Krallen um die Ecke: am 31.10. ist es wieder so weit!

Die Festivität, die ihre eigentlichen Wurzeln im keltischen und heidnischen Irland hat, erfreut sich seit den Neunzigerjahren großer Beliebtheit in den USA – und seit einiger Zeit auch bei uns. Kinder ziehen verkleidet um die Häuser, eine Halloween-Party jagt die nächste und die Geschäfte quellen über mit Kürbissen und Kostümen. Doch Gruseln klappt nicht nur in den dunklen Straßen. Mit diesen acht schaurig schönen Büchern holt ihr den Halloween-Horror direkt zu euch auf’s Sofa.

Es ist soweit, die Frankfurter Buchmesse 2017 ist bereits in vollem Gange. Das diesjährige Gastland ist, wie die meisten von euch wahrscheinlich schon längst wissen, Frankreich. Vom 11. bis zum 15. Oktober dreht sich auf dem Frankfurter Messegelände sowie anderen Veranstaltungsorten in der Stadt alles rund ums Buch.

Französische Klassiker sind unter Literaturfreunden keine Unbekannten. Satre, Zola, Baudelaire, Hugo, Voltaire, de Beauvoire und Proust dürften dem normalen Leser ein Begriff sein. Doch auch in den letzten Jahren sind viele spannende, berührende und vor allem großartige Romane – und auch Comics – französischer Autoren erschienen. Wir stellen euch einige vor, die uns besonders begeistern konnten.