Wer musikalische Vielfalt schätzt und sich noch dazu ungern festlegt, der ist am nächsten Samstag, 7.10.2017, beim Viertelklang in Remscheid-Lennep gut aufgehoben.

IMG_7727von Lara Ehlis

Nach Velbert-Langenberg und Solingen-Wald besucht das Musikfestival mit dem ungewöhnlichen Konzept nun auch die historische Altstadt Lenneps. An fünf Spielorten treten insgesamt 17 Bands und Einzelkünstler für jeweils eine halbe Stunde auf, danach darf auf kurzen Fußwegen die Location gewechselt werden. Von klassisch über rockig bis außergewöhnlich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Konzerte beginnen jeweils zur vollen Stunde.
Die Tickets gelten für das gesamte Festival und können entweder im Vorverkauf oder am Abend des Festivals an den einzelnen Spielorten erworben werden.

Saisonauftakt des Wuppertaler Sinfonieorchesters unter Jun Märkl

IMG_7799
von Julia Wessel

Ein sonniger Sonntagvormittag in Wuppertal. Während die Wahllokale sich füllen, werden die Besucher der Historischen Stadthalle in andere (Klang-)Welten entführt: Das Wuppertaler Sinfonieorchester eröffnet die Saison mit Maurice Ravels Ouvertüre zur geplanten, jedoch nie umgesetzten Oper „Shéhérazade“ – exotisch, bildhaft, gleich einer modernen Filmmusik. In umfangreicher Besetzung – bis hin zu zwei Harfen und einem wahrhaft vollen Streicherklang – öffnet die eingängige Komposition des damals erst 25-jährigen Ravel von der ersten Sekunde an Augen und Ohren der Zuhörer.

IMG_7799
von Julia Wessel

Wenn die Trasse zur Bühne wird

Café, Galerie, Bühne. Dass die Nordbahntrasse mehr als nur ein Spazierweg ist, steht außer Frage. Seit ihrer Eröffnung Ende 2014 hat sie sich zu einem wahren kulturellen Zentrum der Stadt gemausert. Nach TrassenJam, TrassenRave, diversen Konzerten und Lesungen stellt Wuppertals Waagerechte ihre vielseitige Einsetzbarkeit am kommenden Samstag bei der diesjährigen KulturTrasse erneut unter Beweis: Ungewöhnliche Orte wie Kirchen, Schulen und Tunnel rund um die Nordbahntrasse werden für einen ganzen Tag zur Spielwiese der vielfältigen Kulturlandschaft Wuppertals – ob Musik, Kunst, Theater oder Literatur.