IMG_7799
von Julia Wessel

Studenten, deren Gehirne nach dem morgigen Vorlesungstag noch nicht genug Stoff bekommen haben, und andere Literaturbegeisterte finden sich morgen zu einem gemütlichen Tagesabschluss in der Uni-Kneipe ein. Im Rahmen der zweiten Nach.Lesung geben Jörg Degenkolb-Degerli und Hank Zerbolesch dort ab 19 Uhr Texte und Erzählungen mitten aus dem Leben zum Besten. Einmal im Monat laden Autoren aus der Region gegen eine Spende in den Hut und ein offenes Ohr zum abendlichen Pendant der Vorlesung – in Wohnzimmeratmosphäre bei Speis und Trank des Kneipen-Services. Die Gäste der morgigen Ausgabe nehmen im bekannten Poetry-Slam-Format mit bisweilen bösem Wortwitz Umwelt und Mitmenschen unter die Lupe, mit knappen Einzeilern oder ausufernden Geschichten – zum Denken, zum Lachen, zum Greifen nah.

Am ersten Advent haben wir euch in unserer Advents-Serie Vorschläge gemacht, wie man seinen guten Freunden gemeinsam verbrachte Zeit und schöne Unternehmungen schenken kann. Am heutigen zweiten Advent zeigen wir euch Ideen für Geschenke, mit denen man seiner Familie eine Freude machen kann.
Von Ausflügen in die Region über Literarisches bis hin zu Brettspielen ist für jedes Familienmitglied unter dem Weihnachtsbaum etwas dabei. Wer noch auf der Suche nach Inspirationen für die diesjährigen Weihnachtsgeschenke ist, der wird in unserer Liste fündig:

IMG_7782
von Nadine Wichmann

Der erste Schnee hat das bergische Land schon lange erreicht und so langsam kommt richtig Weihnachtsstimmung auf. Dass ein Weihnachtsmarkt aber nicht wie jeder andere sein muss, zeigen einige besondere Beispiele: der Weihnachtsmarkt auf Schloss Lüntenbeck, der mittelalterliche Märchenmarkt in Elberfeld sowie der Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald.

Der Dezember ist da und mit ihm kommt – wie jedes Jahr – die Vorweihnachtszeit. Das heißt zum einen Plätzchen backen und Weihnachtsmärkte besuchen, zum anderen aber auch Vorbereitungen für die Feiertage treffen. Was die meisten Menschen bei all dem Trubel im letzten Monat des Jahres zu wenig haben, ist Zeit.
Mit unserer kleinen Serie „Mußestunden verschenken“ machen wir euch an jedem Adventssonntag Vorschläge, wie man gemeinsam verbrachte Zeit verschenken kann. Am heutigen ersten Advent starten wir mit Geschenkideen für gute Freunde.

IMG_7799
von Julia Wessel

Frischer Wind im Opernhaus: Ab Januar gewährt Dörte aus Heckinghausen einen etwas anderen Einblick in das aktuelle Programm der Wuppertaler Bühnen. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Dörte Bald alias Dörte aus Heckinghausen lockt seit 2012 zahlreiche Wuppertaler in ihre schräge „Barmer Küchenoper“, die nicht nur von ihrer „Häimatverbundenheit“, sondern vor allem von ihrem authentisch bergischen Humor lebt. Nun entdeckt die Wuppertaler Kultfigur neues Terrain: Statt in ihre Küche lädt sie diesmal in ihr Wohnzimmer, das sie kurzerhand im Kronleuchterfoyer, dem Herzstück des Wuppertaler Opernhauses, eingerichtet hat.