In her debut novel ‘Eleanor Oliphant is Completely Fine’, Gail Honeyman tells the story of Eleanor Oliphant who is completely fine… At least from the outside her life appears utterly normal. The nearly thirty year old woman has a degree in Classics and works in an office as a finance clerk. At a second glance, her way of living is rather odd. The book tells in three parts, good days, bad days and better days, how Eleanor’s extremely organised and rigid designed life unravels when she falls in love with an unreachable musician.

IMG_7841-3

 

von Wiebke Martens

Seit fast anderthalb Jahren gibt es unseren Blog nun schon – Wahnsinn! Inzwischen ist das regelmäßige Schreiben hier für viele von uns ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden. Mit großem Eifer verfassen wir Rezensionen, berichten über Veranstaltungen, die wir besucht haben oder besuchen möchten, und sammeln Ideen für neue Buchtipp-Listen.

Darüber, wie es bei uns in den ‚Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaften‘ (‚AVL‘) der Uni Wuppertal so hinter den Kulissen aussieht, haben wir bisher eher geschwiegen. Das soll sich nun ändern. Am 19. Dezember feierten wir nämlich unsere alljährliche Weihnachtsfeier, an der wir euch rückblickend gerne teilhaben lassen möchten.

von Jana Schmidt

Weihnachten wird in vielen Teilen der Welt gefeiert und jede Region hält für die Feiertage ihre eigenenTraditionen bereit. Wir nehmen euch mit auf eine Reise, berichten euch von den schönsten und ungewöhnlichsten Weihnachtsbräuchen und wünschen auf diesem Wege frohe Weihnachten, bon Nadal, merry Christmas, vesel božič, vrolijk kerstfeest, hyvää joulua, Καλά Χριστούγεννα, ¡feliz Navidad!

Jedes Jahr trifft sich Familie Paschen an einem See in Norddeutschland, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Und jedes Jahr läuft alles ziemlich gleich ab: der altbekannte Smalltalk, ein Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft, die abendliche Bescherung mit den üblichen, mehr oder weniger liebevoll ausgewählten Geschenken, anschließend Fondue mit Walnusssoße. Doch beim letzten Weihnachtsfest war etwas anders – und danach war nahezu die gesamte Familie Paschen tot.

von Jana Schmidt

6. Dezember 2018, kurz nach 18 Uhr: Immer mehr Menschen strömen durch die Eingangspforte der Solinger „Jahnkampfbahn“. In ein paar Minuten wird die rund 5000 Plätze umfassende Zuschauertribüne fast bis zur Hälfte belegt sein. Obwohl das denkmalgeschützte Stadion im Stadtteil Wald auch 90 Jahre nach seiner Eröffnung noch recht intensiv für diverse Sport- und Kulturveranstaltungen genutzt wird, ist eine solche Besucherzahl doch eher ungewöhnlich.

von Jana Schmidt

Und noch etwas ist heute anders. Gespannte Wettkampfstimmung? Fehlanzeige! Denn die Leute sind nicht etwa gekommen, um ihre Lieblingsfußballmannschaft anzufeuern. Sie wollen gemeinsam das Nikolausfest feiern, sich dem musikalischen Zauber der Vorweihnachtszeit hingeben und Zeugen einer Premiere werden: Die Stadtwerke Solingen haben zum allerersten Solinger Nikolaussingen eingeladen.

Die Wochen vor Weihnachten sind zwar jedes Jahr voll belegt mit Weihnachtsfeiern, dennoch gibt es häufig hier und da ein wenig Luft im Kalender. Falls ihr noch auf der Suche seid, wie ihr die freie Zeit mit lieben Menschen bei besonderen, vorweihnachtlichen Events verbringen könnt, werdet ihr in unserer Empfehlungsliste mit Veranstaltungen während der Adventszeit und vor Silvester sicher fündig:

In der (Vor-)Weihnachtszeit wird es draußen schneller dunkel, es ist kalt und so richtig gemütlich wird es erst, wenn man es sich auf dem Sofa bequem macht. Was passt dazu besser, als ein gutes Buch, das schon länger gelesen werden möchte? Oder darf es vielleicht gleich eine ganze Buchreihe sein? Pünktlich zum ersten Advent haben wir einige Buchvorschläge weihnachtlicher und nicht-weihnachtlicher Art, mit denen ihr euch die Zeit verschönern könnt: